Seo-Klitsche übernimmt PageRank

Die Sensation ist perfekt, die Seo-Klitsche übernimmt Googles PageRank Patent. Nachdem sich Google die letzten Jahre regelrecht zu PageRank Updates hat zwingen müssen und die permanente Fragerei von Seos und Medien die Erfinder Sergey Brin und Larry Page auch nur noch nervte, war’s dann so weit. Larry Page verkaufte das nach ihm benannte Patent für den symbolischen Preis von einem Dollar an unseren Firmenchef. Mit sofortiger Wirkung, die PageRank Informationen werden im Laufe des heutigen Tages ein letztes Mal aus den Google Rechenzentren eingespielt, danach übernimmt das Datacenter der Seo-Klitsche die Auslieferung der Daten. Zur Zeit prüft unsere Marketing Abteilung, ob wir die PageRank Daten verkaufen bzw vermieten dürfen. Danach wären Firmen dann in der Lage sich den grünen Balken zuzulegen, den sie verdient haben. Endlich könnte man zeigen wie wichtig man ist und dass man den Längsten hat. Verlockende Zukunftsaussichten, nicht wahr.

4 Gedanken zu “Seo-Klitsche übernimmt PageRank”

  1. April April würde ich mal zu diesen Beitrag sagen. Ich glaube wenn es so wirklich wäre, dann wäre dieser Beitrag bedeutend länger. Aber in diesem Sinne wünsche ich euch ein schönes Wochenende. Grüße Nico

  2. jojo, da sieht man doch mal wieder was für schlitzohren diese beiden google brüder sind. für geld machen die alles.

  3. Man sollte stets das Datum beachten … aber dadurch bin ich mal wieder auf einen Deiner Blogs gestoßen. Habe von 11 Jahren von Geralds Weblog meinen ersten Link auf den damaligen Blog bekommen.
    Grüße Reinhard

Schreibe einen Kommentar