Google Stoppwörter erkennen

Gerade wurde auf Seo-United auf einen patenten Beitrag von Seobythesea hingewiesen, in dem erklärt wird, wie Google überflüssige Wörter erkennen könnte. Grundlage ist ein erst vor Kurzem genehmigtes Patent, in dem ein Vorgehen beschrieben wird, wie man überflüssige Wörter/Stoppwörter anhand vorhergehender, ähnlicher Suchanfragen erkennen kann. Ausgegraben hat das Patent mal wieder Bill Slawski, der schon seit Jahren Googles Patente analysiert und für die Seo-Leserschaft aufbereitet.

Wir von der Seo-Klitsche sind indes verwundert, welch hohen Aufwand Google hier treibt. Natürlich haben auch wir uns in der Vergangenheit mit Stoppwörtern beschäftigt, sind dabei aber auf weniger umfangreiche Wortlisten gestoßen. Hier ein Auszug aus unserer firmeninternen Stoppwort-Datenbank:

  • halt
  • stop
  • stopp
  • stoppen
  • halt an
  • anhalten
  • das reicht
  • bis hier hin
  • stehen bleiben
  • stehengeblieben
  • jetzt ist es genug
  • keinen schritt weiter

Ihr seht, eigentlich ist es ganz einfach die Stoppwörter zu erkennen. Gesunder Menschenverstand und ein rudimentäres Verständnis von Grammatik sind vollkommen ausreichend.

Ein Gedanke zu „Google Stoppwörter erkennen“

Schreibe einen Kommentar