Aktion – Canon Eos 5d Mark ii für die Klitsche spenden

Schon seit Monaten wünscht sich unser Haus- und Hof-Fotograf Helmut Njuton eine neue Kamera. Natürlich nicht irgendeine digitale Spiegelreflex-Kamera, es muss schon die neue Canon Eos 5d Mark ii sein. Die Kamera hat sein Herz im Sturm erobert, seit ihrem Erscheinen kann Helmut kaum noch Objektiv denken. Es hatte einfach Zoom gemacht.

Aufgrund der angespannten Finanzlage der Klitsche, (der Eignerwechsel hat leider nicht für die erhoffte pekuniäre Entspannung gesorgt) ist unser Fotogenie Helmut N. auf fremde Hilfe angewiesen. Seit Wochen behilft er sich mit einer echten Notlösung – und leiht sich die Spiegelreflex-Kamera seiner Frau. Doch erstens ist das bloß eine alte Canon Eos 350D und zweitens teilt sich seine Frau die Kamera mit ihrer Freundin, die damit die Fotos für den kleinen gemeinsamen Kindermode Shop ins Internet stellt. Streitigkeiten sind da an der Tagesordnung.

Zu allem Unglück ist auch Helmuts kleine Digi-Minolta nicht mehr zu gebrauchen, da Töchterchen Anja diese vor einigen Monaten etwas ungeschickt zu Boden hatte gleiten lassen, wovon sich die Kamera-Mechanik nicht mehr erholte und so zum Totalschaden avancierte. Mangels Abwrackprämie für Digitalkameras kann es sich die SEO-Klitsche derzeit nicht leisten, dem armen Helmut seine neue EOS 5d Mark II zu finanzieren. Doch auf einmal keimt Hoffnung am künstlerischen Horizont. Es geht auch anders, denn Blogger betteln via Paypal.

Auch wenn nicht alle mit dieser neuen Form der Venture Capital Vergabe einverstanden sind und das Ganze als Bettelei abtun, die Chikatze hat es mit ihrer Spendenaktion vorgemacht und die SEO-Klitsche will ihrem Vorbild folgen. Helft talentierten Fotografen bei der Ausübung ihrer Profession. Geht und schaut, was die Chikatze für Fotos mit ihrer zukünftigen Wunschkamera geschossen hat. Also rafft euch auf, betrachtet die Sache aus dem richtigen Weitwinkel und helft mit beim Spenden.

Übrigens, Helmuts Canon Eos 5d Mark ii gibt es schon für gut 3000-3500 Euro im Web zu kaufen. Mit ein bisschen gutem Willen sollten wir es doch in 2-3 Wochen geschafft haben, dass Geld einzusammeln. Die Geschichte mit dem Blitzgerät, Fernauslöser, Batteriegriff und Stativ erzähle ich euch dann aber ein anderes mal. Ungefiltert.

Kommentare

  1. meint

    Grundsätzlich stehe ich der Idee, im Web um Spenden zu bitten positiv gegenüber.
    Aber leider ist es mir aus Mangel an ausreichenden Geldmitteln nicht möglich zu spenden. Zumal ich mich mit der Anschaffung einer eigenen Kamera fast finanziell übernommen habe.
    Wenn ich keine Kohle habe, habe ich nicht den Anspruch, mir für 3000 € oder gar darüber eine Kamera zu kaufen… :mrgreen:

  2. Seo-Klitsche meint

    @schroedi – ist schwer sich selber zu maßregeln und auf dem teppich zu bleiben, wenn so viel geld auf einen einströmt :)

    @daniel – die kamera geht natürlich ins firmeninventar und damit ins anlagevermögen über. aber der faktor 4 ist dann doch etwas übertrieben. mehr als von einer verdopplung kann man in diesem fall nicht reden.

    @gucky – wenn ich keine kohle habe, dann wechsle ich entweder auf öl oder werde bergmann. aber so eine faule ausrede vorschieben, das geht ja gar nicht. da schwingt in jeder zeile der pure neid mit.

  3. meint

    Einer Canon 5D der neuesten Generation zur zugedachten Aufgabe zu verhelfen – das macht seo-linxs gerne, sobald die Western-Union Anweisungen für die “natürlichen Linxs” bei uns eintreffen.
    Dann bekommen die Praktikanten diesen Monat noch nichts… :)

  4. meint

    Chikatze hats vorgemacht, nun machen es andere nach. Jetzt wollen sich auf einmal alle eine Kamera kaufen und das durch Spenden der Leser? Das hat auf einmal einen ziemlich komischen Beigeschmack. Dennoch viel Glück.

    Grüße
    Julia

  5. meint

    Vielleicht solltet Ihr mal anfangen aus der selbstbeweihräuchernden lauten Klitsche eine stille, professionelle Firma zu machen. Dann klappts auch mit dem Geldverdienen … und spätestens dann ist so eine Kamera kein Problem mehr. Davon abgesehen, wofür braucht man bei SEO so ne Kamera. Schon meine 4 Jahre alte 8Meg Spiegelreflex ist für Web eigentlich viel zu High-End … Komische Welt!

  6. meint

    Naja mit einer Spende für eine neue Kamera kann ich nicht dienen, aber ein kleines Ostergeschenk wäre vielleicht schon drin… Da freut sich doch der Mann auch…

  7. soap00 meint

    Ja hätte ich diesen Beitrag früher gelesen, dann hätte ich irgendwann im Januar 2010 geraten diese Kamera beim Media Markt zu kaufen. Leider nun etwas zu spät. Ich habe dieses Teil / Schmuckstück in dieser Zeit geschenkt bekommen (jeder 10te bekommt sein Geld zurück…). Ist echt ein tolles Teil diese Kamera und möchte diese nicht mehr hergeben.

Trackbacks/ Pingbacks

  1. […] Ich staune immer wieder. Über das Verhalten der Leser und Besucher im Web. Die Story mit der Kamera-Spende bei der Chikatze zeigt schon manch seltsame Kommentarströmungen auf. Drüber gestolpert bin ich erst aufgrund des Bettel-Beitrages vom Ecki. Ich hätte nicht erwartet, dass diese Beiträge derartig viele Kommentare nach sich ziehen würden. Und vor allem, dass sich so viele Leser schwer tun mit der Spendenaktion. Das war auch der Auslöser für meinen jüngsten Klitschen-Artikel. […]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *